Baugrund
Infoblatt Trassenvorerkundung (PDF)...
Infoblatt Baugrund (PDF)...

 

Ziel der Geophysik ist, anomale Untergrundverhältnisse zu erkennen und Bohrungen gezielt anzusetzen.

Typische Fragestellungen sind Trassenvorkerkundung, Ortung von Dolinen und Leitungen. Zum Einsatz kommen Georadar, Geoelektrik und Seismik.

Ziel dabei ist immer, notwendige Bohrungen zu reduzieren, sie gezielt anzusetzen und die Aussagesicherheit dazwischen zu erhöhen.

 


Trassenvorerkundung mit Geoelektrischer Tomographie


Trassenvorerkundung mit seismischer  Refraktionstomographie

    Aufschuettung, Radar
Georadar: Leitungsortung und Erkundung der Felslinie unter Aufschüttung


Sackungsbereich mit Georadar

Windkraftstandort, vorerkundet mit seismischer Refraktionstomographie und nachfolgenden Bohrungen. Niedrige seismische  Geschwindigkeiten zeigen mächtige Lockergesteins-überdeckung in einer Karstwanne auf der Schwäbischen Alb an.

Dolinenbereich (links im Profil), erkundet mit Geoelektrik und Rammsondierungen